KAPO wartnt vor Phishing SMS

Die Kantonspolizei Zürich warnt vor Pishing SMS.
Seit Ende Juni 2019 versenden Täter tausende von SMS mit angeblichen Zustellungs- oder Gewinnbenachrichtigungen.


Die Nachrichten enthalten einen Link zu einer gefälschten Webseite. Dort wird vom Nutzer die Eingabe seiner Mobilfunknummer verlangt. Im Anschluss bekommen die Nutzer dann einen Code  per sms, den sie auf der falschen Webseite eingeben sollen.


Durch die Eingabe der Handynummer und dem Code soll dies nun als Zahlungsmethode von Anbietern im Multimedia Bereichen hinterlegt werden.


Die Kriminiellen bestellen somit Waren, die der hinterlegten Nummer belastet werden.
Quelle: PCTipp

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Online Reisebüro öffnet Dir neue Perspektiven

'LIVE Aktien Trading- & Investing Ausbildung'

Welche Spuren hinterlassen wir im Netz?